Ihr neuer Pool von Blue Protect

Was sollten Sie wissen

Wir bieten Ihnen sowohl Pools aus hochwertigem Polypropylen als auch aus rostfreiem Edelstahl. Egal ob rechteckig, oval oder individuell. Bei der Form haben Sie freie Wahl.

Wir haben sowohl Skimmerbecken als auch Überlaufbecken im Angebot. Bei einem klassischen Skimmerpool ist der Wasserspiegel 10 bis 15 cm niedriger als der Beckenrand.

Wenn Sie sich dagegen für einen Überlaufpool entscheiden, genießen Sie den Infinity-Effekt – denn der Wasserspiegel reicht bis zur Kante und läuft gleichmäßig über den Beckenrand in die ihn umlaufende Rinne.

Ob man sich für einen Skimmer- oder Überlauf-Pool entscheidet, ist letztendlich eine Frage des Geschmacks und das verfügbare Budget. Das Skimmerbecken ist die preiswertere Lösung. Ein Überlaufpool har die schönere Optik: Der Beckenrand ist vom Wasser aus unsichtbar. Beim Schwimmen blicken Sie über den Beckenrand hinaus – so entsteht das Gefühl einer grenzenlosen Wasseroberfläche. Ein weiterer Vorteil ist eine bessere Wasserzirkulation bei geringerem Reinigungsaufwand

Was sollte vor dem Einbau unbedingt beachtet werden?

  • Zuerst einmal ist es notwendig zu klären, ob Sie eine Baugenehmigung benötigen.

  • Überlegen Sie sich, was Sie mit dem Erdaushub machen – Dieser nimmt viel Fläche auf dem Grundstück ein.

  • Für den Aufbau des Pools wird Beton benötigt. Informieren Sie sich vorher über die Kosten und Verfügbarkeit des Betonmischers und der Betonpumpe.

  • Überlegen Sie sich, ob sie den Filterschacht einmauern möchten. Die Stromversorgung muss über einen FI-Schutzschalter abgesichert sein. Die Elektroarbeiten dürfen nur von konzessionierten Unternehmen durchgeführt werden.

  • Die Entwässerung bzw. Ableitung des Rückspülwassers der Filteranlage muss über das Abwassersystem des Hauses erfolgen. Denken Sie auch an die Ableitung für Regenstauwasser beim Bau eines Filterschachts.

  • Sie haben Kinder oder Haustiere? Planen Sie eine Poolabdeckung zur Sicherung des Pools gegen Ertrinken ein. Diese hilft zusätzlich den Pool sauber und das Wasser warm zu halten.

Wann ist die beste Zeit für einen Pool Bau?

Auch wenn Ihnen im Herbst vielleicht gar nicht mehr nach einer Abkühlung zumute ist: Die kühle Jahreszeit ist der perfekte Zeitpunkt für die Planung Ihres Pools! Denn so können die Bauarbeiten in einer Zeit beginnen, in der die Gartensaison zu Ende geht und Sie sowieso lieber drinnen bleiben.

Welcher Standort im Garten ist perfekt?

Achten Sie auf einen sonnigen Standort für Ihren Pool, so heizt sich das Poolwasser schneller und kostenlos auf.
Um Verschmutzungen von Pool und Filter vorzubeugen sollte der Pool weder unter Bäumen noch unter Büschen gebaut werden. Bei einem Skimmerpool sollte die Ausrichtung des Skimmers gegenüber der sommerlichen Hauptwindrichtung liegen, so dass der Schmutz Richtung Skimmer treibt.
Planen Sie Ihren Pool in der Nähe der Wasser- und Stromleitungen um die Anschlusskosten zu minimieren.

Wie groß sollte mein Pool werden?

Die Größe des Pools hängt in erster Linie von der Größe und Beschaffenheit des Gartens und Ihrem Budget ab. Als Richtwert gilt: 2,5 Quadratmeter pro Badegast.
Zu beachten ist auch, welche Poolabdeckung später einmal gewählt werden soll. Diese benötigt in der Regel auch ein wenig Platz.

Welche Pooltiefe ist sinnvoll?

Wir empfehlen Ihnen eine Tiefe von 1,2m oder maximal 1,5m. So können sie in Ihrem Pool noch entspannt stehen.

Welches Poolzubehör benötige ich?

  • Poolchemie: In jedem Pool befinden sich Bakterien, Viren und andere Krankheitserreger. Durch die steigende Temperatur des Wassers wächst nicht nur die Anzahl dieser, auch Algen entstehen. Mit entsprechender Poolchemie können Sie dem entgegenwirken und die Krankheitserreger vernichten. Der Hauptbestandteil ist meist Chlor. Wann Chlor zugefügt werden muss, können Sie ganz einfach ermitteln, indem Sie einen Wassercheck durchführen. Dabei prüfen Sie nicht nur den Chlor-Gehalt, sondern auch den pH-Wert. Dieser ist nämlich sehr wichtig, um dem Wasser die richtige Menge Chlor zuzufügen.

  • Poolthermometer: Zum Anzeigen der genauen Wassertemperatur und zur Unterstützung bei der Poolpflege

  • Filteranlage: Das wichtigste Poolzubehör überhaupt ist eine ordentliche Filteranlage. Wenn man die nicht hat, kann man den Pool noch so gut mit Chemie bestücken, es hilft einfach nichts. Es dauert nicht lange, dann kippt der Pool um und ist grün.

  • Poolsauger: Dieser säubert den Boden und das Wasser von Insekten und Blättern.

  • Eventuell eine Poolheizung: Zur schnelleren Erwärmung des Badewassers

Blue Protect GmbH

Zeiler Straße 61 | 97437 Haßfurt
Tel: +49 9521 6104693
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

© 2022 Blue Protect GmbH

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.